Instagram

Image Alt

Südafrika Aktiv – Wanderreise für Aktive – Die Panorama Route

Südafrika Aktiv – Wanderreise für Aktive – Die Panorama Route

€2096 pro Person

Höhepunkte

  • Mpumalanga – Besichtigung der Panorama Route
  • Krüger Nationalpark –Pirschfahrten & Buschwanderung
  • Swasiland/eSwatini – Bergwanderung, Kulturerlebnis
  • KwaZulu Natal – Wanderung, Pirschfahrt und Museen
  • Drakensberge – Bergwanderungen

Route Südafrika

  • Reiseziel
  • Tourstart
    Johannesburg
  • Tourende
    Johannesburg
  • Einzelzimmerzuschlag
    €360 p.P
  • Enthalten
    Aktivitäten entsprechend Reisebeschreibung
    Reisesicherungsschein
    Unterkünfte entsprechend Reisebeschreibung
    Verpflegung entsprechend Reisebeschreibung
  • Nicht enthalten
    Flüge
    Flughafentransfer
    Visa
1

Tag 1-2 Mpumalanga

Wir verlassen Johannesburg und fahren in Richtung Osten nach Mpumalanga. Am Nachmittag besuchen w ir die Goldgräberstadt Pilgrims Rest und den Aussichtspunkt von God's Window. Wir vertreten uns die Beine bei einem kurzen Spaziergang von Mac Mac Pools aus und machen uns dann auf den Weg zu unseren Chalets am Rande des Steilhangs.  

Am nächsten Morgen stehen wir für unsere erste lange Wanderung am Blyde River früh auf. Wir wandern vom Rand des Steilhangs hinab in den Canyon und genießen die Aussicht auf die Three Sisters und den darunter liegenden Fluss, bevor wir uns wieder auf den Weg zurück nach oben machen. Nach dem Mittagessen verbringen wir den Nachmittag mit der Erkundung der Wälder und Wasserfälle, die Mpumalanga zu einem schönen Reiseziel machen. Eine aufregende optionale Aktivität ist der Graskop Gorge Lift, der Sie für einen Spaziergang durch den üppigen afromontanen Wald hinunterfährt (eigene Kosten).

 

Beinhaltet: Eintrittsgelder zu God‘s Window und die Mac Mac Wasserfälle.

Schwierigkeitsgrad:

Tag 1 Einfach Mac Mac Wanderung einfache kurze Wanderung um uns einzulaufen. 2-3km, weniger als eine Stunde insgesamt. Wanderweg mit sehr wenigen Höhenunterschieden.

Tag 2 MittelBlyde River Canyon – 3.5 Std. Wanderung auf guten Pfaden mit einigen steinigen Abschnitten.

Übernachtung:  Graskop Mogodi LodgeZweibetthütten mit eigenem Bad. Pool, Bar, Restaurant, Telefon. Wi-Fi nicht vorhanden.

 

Verpflegung: 1 x Frühstück, 2 x Mittagessen und 2 x Abendessen

2

Tag 3-4 Krüger Privates Wildreservat

Nach einem frühzeitigen Frühstück machen wir uns auf den Weg zum Krüger-Nationalpark. Wir betreten den Nationalpark und verbringen den Tag mit einer spannenden Pirschfahrt. Ihr Guide wird die Zeichen des Busches deuten, während wir hoffen, Elefanten, Nashörner und vielleicht den schwer erkennbaren Leoparden zu finden. Wir halten für ein Picknick-Mittagessen an, bevor wir unsere Pirschfahrt am späten Nachmittag beenden, den Park verlassen und uns auf den Weg zu unserer privaten Lodge im Großraum Kruger machen.  

Ein Höhepunkt unserer Tour ist die morgendliche Pirschwanderung am nächsten Tag mit einem örtlichen Ranger. In aller Ruhe wagen wir uns in den Busch und lernen die Spuren und anderen Zeichen der Tiere kennen, die wir zu Fuß zu finden hoffen.

 

Beinhaltet: Eintrittsgelder für den Krüger-Nationalpark und das private Wildreservat, Pirschwanderung und ganztägige Pirschfahrt im Krüger-Nationalpark.

Schwierigkeitsgrad:

Einfach  - Big 5 Pirschwanderung – früh morgens 3-4 Std. Buschwanderung mit Ranger zum Wild beobachten.

Übernachtung: Makuwa Safari Lodge – Zweibettzimmer mit eigenem Bad. Pool. Wi-Fi nicht vorhanden. 3G.

 

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

3

Tag 5 - 6 Königreich Swaziland

Wir betreten das Königreich Swasiland / eSwatini und reisen durch ein üppiges Obstanbaugebiet in die Berge.  Wir verbringen 2 Nächte am Rande des Malalotja-Naturschutzgebietes und haben einen ganzen Tag Zeit, um durch dieses selten erforschte Berggebiet zu wandern.  Das Volk der Swasi verfügt über ein reiches kulturelles Erbe und wir werden am 7. Tag auf dem Weg durch die Hauptstadt Mbabane die Märkte für Kunsthandwerk und Medizin besuchen.

 

Beinhaltet: Eintrittsgelder zum Malalotja Naturreservat.

Schwierigkeitsgrad:

Schwierig – 4-6 Std. Wanderung durch das Hügelland des Malalotja Game Reserve zu einem wunderschönen Wasserfall. Die Wege sind uneben und die Wanderung hat steile Abschnitte.

Übernachtung: Hawane – Zweibettblockhütten mit eigenem Bad. Wi-Fi nicht vorhanden.

 

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

 
Das Hawane Resort arbeitet nachhaltig und mit geringem CO2-Ausstoß. Das Resort ist zu 90 % in Swazi-Besitz und beschäftigt alle 25 Mitarbeiter aus der lokalen Gemeinschaft. Es unterstützt die Fußballmannschaft der Gemeinde und veranstaltet Konferenzen für junge Führungskräfte in eSwatini, die Teil des UNDP-Programms sind.
4

Tag 7 - 8 Zululand Wildreservat

Zurück in Südafrika machen wir uns auf den Weg zu unserer Lodge in einem privaten Wildreservat im Msinene Naturreservat. Wir machen einen Spaziergang mit unserem örtlichen Führer, der uns auf einige der über 540 Vogelarten die in diesem Gebiet vorkommen, hinweist. Wir folgen den Spuren der scheuen Nyala-Antilopen in der Flussvegetation des Msinene-Flusses. Am nächsten Morgen besuchen wir das Hluhluwe-Wildreservat, ein Kerngebiet für den Schutz der Nashörner, und ein Zulu-Dorf, um mehr über deren Kultur zu erfahren. Genießen Sie den Sonnenuntergang und die Geräusche des Busches, bevor Sie ein herzhaftes Abendessen in der Lodge genießen.

 

Beinhaltet: Eintrittsgelder zum Hluhluwe Wildreservat.

Schwierigkeitsgrad:

Einfach – 2-3 Stunden einfacher Spaziergang entlang des Msinene Flusses.

Übernachtung: Zululand Lodge – 2 Nächte in permanent Zelten mit eigenem Bad. Wi-Fi nicht vorhanden. 3G.

 

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

 
Die Zululand Lodge ist in südafrikanischem Besitz, wobei alle Mitarbeiter aus dem nördlichen Kwazulu Natal stammen. Die Lodge nutzt zu 80% Solarenergie. Das 200 Hektar Naturschutzgebiet wird derzeit saniert, wobei Wildeinführungen, Erosionsreparaturen und Maßnahmen gegen Wilderei durchgeführt werden. Sie unterstützen die Gemeinde und die örtliche Kinderkrippe, indem sie ein Gemüsebeet und Ausrüstung für die Krippe bereitstellen.

5

Tag 9 - 10 Zululand Schlachtfeld

Wir lassen den Busch von Zululand hinter uns und machen uns auf den Weg durch die malerischen Hügel und Täler von Zululand zu der kleinen Stadt Dundee. Hier wurden Schlachten zwischen den Zulus, den Briten und den Buren ausgefochten - Kriegsgeschrei ertönt noch immer in den Hügeln. Wir besuchen das informative Talana-Museum, bevor wir uns in unserer Lodge einquartieren und den Nachmittag zur freien Verfügung haben. Am nächsten Morgen erkunden wir das Schlachtfeld von Isandlwana, bevor wir uns auf eine aufregende 4-5-stündige Wanderung begeben, bei der wir den berühmten Spuren zweier britischer Flüchtlinge durch die sanften Hügel Zululands bis zum Buffalo River folgen. Später am Tag besuchen wir Rourkes Drift, bevor wir zur Lodge zurückkehren.

 

Beinhaltet: Besuch des Roukes Drift, Islandwana Schlachtfeld, Eintritt für das Talana Museum.

Schwierigkeitsgrad:

Schwierig – 4-5 Std. Fugitives Drift Wanderung über unebenes Gelände, mit anstrengenden Abschnitten und steilen Anstiegen. Der Wasserstand des Buffalo River entscheidet darüber, ob der ganze Wanderweg durchgeführt werden kann.

Übernachtung: Battlefields Country Lodge – Zweibettzimmer mit eigenem Bad. Pool, Restaurant & Bar. Wi-Fi an der Rezeption.

   

Verpflegung: Frühstück und Mittagessen

Battlefields Country Lodge ist 100 % in südafrikanischem Besitz und beschäftigt 35 Mitarbeiter aus KwaZulu Natal. Wiederaufbereitetes Grauwassers wird zum Anbau der eigenen Kräuter Verwendung. Die Lodge unterstützt mehrere Projekte für örtliche Schulen und beherbergt Studenten des Gastgewerbes, die vor Ort ihr Praktikum absolvieren.
6

Tag 11 - 12 Drakensbrge

Erleben Sie die grandiose Landschaft der Drakensberge oder die uKhahlamba "Barriere der Speere". Wir übernachten am Fuße des "berg" (Höhe 1.600 m) und verbringen einen ganzen Tag mit Wanderungen auf den Bergpfaden, bevor wir ein erfrischendes Bad in den klaren Bergbächen des Royal Natal Nationalparks nehmen. Die frische Bergluft ist erholsam und unsere Lodge ist ein fantastischer Ort, um sich zu entspannen und die herrliche Aussicht auf die Berge zu genießen.

 

Beinhaltet: Eintrittsgelder für den Royal Natal Nationalpark.

Schwierigkeitsgrad:

Mittel – 5,5 Stunden zur Tugela Schlucht auf guten Wegen mit einigen felsigen Abschnitten und über Steine hüpfen.

Übernachtung: Royal Natal National Park Thendele – verschiedene Blockhütten mit zwei Einzelbetten oder Doppelbett mit eigenem Bad. Wi-Fi nicht vorhanden.

 

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

7

Tag 13 Drakensberge

Wir beginnen den Tag mit einem zeitigen Frühstück und machen uns auf den Weg nach Witsieshoek am Fuße des herrlichen Sentinel Peak. Am Ende einer rauen Schotterstraße beginnen wir unsere Wanderung, darunter ein kurzer Abschnitt über Kettenleitern, zum Gipfel des DrakensbergAmphitheaters und den wunderschönen Tugela-Fällen (Höhe 3.000 m), die einen unvergleichlichen Blick auf KwaZulu-Natal bieten. Nach unserer Wanderung machen wir uns auf den Weg zu unserer Berglodge (Höhe 2.300 m) mit Blick auf die Mont-Aux-Sources-Bergkette.

 

Beinhaltet: Eintrittsgelder für die Sentinel Peak Bergwanderung.

Schwierigkeitsgrad:

Schwierig – 5-6 Std. auf unebenen Pfaden bis zur Spitze des Amphitheaters mit kurzem Stück Kletterleiter.

Übernachtung: Witsieshoek, Bungalows – Zweibettzimmer mit eigenem Bad. Mit 2220 Meter über dem Meeresspiegel ist diese Lodge die Höchste in den nördlichen Drakensbergen. Wi-Fivorhanden.

 

Verpflegung: Frühstück und Mittagessen

 
Witsieshoek Mountain Lodge gehört der örtlichen Gemeinde und wird zu ihren Gunsten betrieben, wobei 95 % des Personals aus der Umgebung stammt. Sie geben 1 % des Einkommens an den Community Trust, der Projekte in den Bereichen Ausbildung, Gesundheit und Kinderfürsorge vor Ort durchführt. Sie liegt im grenzüberschreitenden Naturschutzgebiet Maloti Drakensberg und verfügt über ein „Geier-Restaurant“ für die vom Aussterben bedrohten, endemischen Bartgeier.
8

Tag 14 Johannesburg

Ein gemütlicher Start in den Tag mit der Chance, den vom Aussterben bedrohten Bartgeier zu sehen, bevor wir uns auf den Rückweg nach Johannesburg machen. Die Tour endet um +/-17:00 Uhr.

 

Verpflegung: Frühstück und Mittagessen

Hinweis: Am 14. Tag um 17:00 Uhr bringen wir Sie kostenlos zum Flughafen von  Johannesburg. Somit können Sie Ihren Rückflug für den letzten Tag der Tour dementsprechend buchen.

Zusammenfassung

  • Eine umfassende Einführung in den Nordteil von Südafrika – Wildbeobachtungen und Landschaften!
  • Eine spannende Reise mit Kultur, Wildnis, Abenteuern, Wandern, Bergen und Stränden.
  • Krüger NP, Swasiland, Zululand und die Drakensberge.
 

Übernachtungen

13 Nächte auf Safari übernachten wir in kleinen, intimen und manchmal in privaten Lodges (einschließlich Zeltcamps) mit eigenem Bad.

 

Mahlzeiten

13 Frühstücke, 14 Mittagessen und 10 Abendessen sind inklusive. Davon werden 9 Frühstücke und 8 Abendessen von den Lodges angeboten. Die übrigen Mahlzeiten werden von der Crew am Fahrzeug zubereitet und an der Boma oder am Lagerfeuer genossen.

Für den Transport verwenden wir speziell angefertigte Sunway-Safari-Trucks mit 12 nach vorne ausgerichteten Sitzen. Diese Fahrzeuge sind bequem zu fahren und verfügen über große Schiebefenster und vordere Luken, so dass jeder eine gute Sicht hat; oder (auf 10 % der Touren) Mercedes Sprinter Minibusse mit 12 Sitzen und Klimaanlage (mit einem Anhänger für Ausrüstung).

 

Begrenzte Teilnahme Ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Safari ist eine gewisse Teilnahme. Vom Tragen der eigenen Tasche zum Zimmer über das Tragen von Tagesrucksäcken und Wasserflaschen auf Wanderungen bis hin zum Packen des Lastwagens am Morgen - all dies gehört zu Ihrem Abenteuer. Wenn die Reiseleiter für die Mahlzeiten sorgen, bitten wir unsere Gäste, (im Wechsel) beim Abwasch zu helfen. Wenn sich jeder ein wenig Mühe gibt, wird die Reise reibungslos und erfolgreich verlaufen und für alle Beteiligten ein Vergnügen sein.

 

Wanderstufe

Einfach – 1 – 3 stunden Wandern für halbwegs fitte Leute mit ländlicher Wandererfahrung. Beinhaltet wenige unbefestigte Pfade. Eine angenehme morgen oder Nachmittagswanderung. Relativ flach mit wenig Höhenunterschiede (<200m).

 

Mittel – 3 – 5 Stunden Wandern für halbwegs fitte Leute mit ländlicher Wandererfahrung. Beinhaltet einige steile und unbefestigte Pfade, offenes Gelände und schnellem Schritt. Gemäßigte Höhenunterschiede (200-400m).

 

Schwer - 4 – 6 Stunden Wandern für Leute mit gutem Fitnessniveau. Beinhaltet steile unbefestigte Pfade, offenes Gelände und kann im flotten Tempo vorrangehen. Wenn sie Zweifel an ihrem Fitnessniveau haben, dann reden sie mit ihrem Veranstalter oder ihrer Reiseleitung Vorort um die Schwierigkeit einzuschätzen. Erhebliche Höhenunterschiede (>400m) und/oder wandern über Höhenlage über 2,500m über dem Meeresspiegel.

 

Termine 2023

*Fett gedruckte Termine sind garantierte Abfahrten.
·         13.05. - 26.05.2023 ·         12.08. - 25.08.2023 ·         28.10. - 10.11.2023
·         29.07. - 11.08.2023 ·         09.09. - 22.09.2023 ·         18.11. - 01.12.2023
·         05.08. - 18.08.2023 ·         14.10. - 27.10.2023 ·         09.12. - 22.12.2023
 

Termine 2024

*Fett gedruckte Termine sind garantierte Abfahrten. D = Detschsprachiger Übersetzer.
·         06.01. - 19.01.2024 ·         08.06. - 21.06.2024 ·         24.08. - 06.09.2024 D
·         20.01. - 02.02.2024 D ·         15.06. - 28.06.2024 D ·         07.09. - 20.09.2024
·         03.02. - 16.02.2024 ·         22.06. - 05.07.2024 ·         14.09. - 27.09.2024 D
·         10.02. - 23.02.2024 ·         06.07. - 19.07.2024 ·         28.09. - 11.10.2024
·         02.03. - 15.03.2024 ·         13.07. - 26.07.2024 D ·         12.10. - 25.10.2024
·         09.03. - 22.03.2024 ·         27.07. - 09.08.2024 ·         26.10. - 08.11.2024
·         23.03. - 05.04.2024 ·         03.08. - 16.08.2024 ·         16.11. - 29.11.2024
·         06.04. - 19.04.2024 D ·         24.08. - 06.09.2024 ·         07.12. - 20.12.2024
·         11.05. - 24.05.2024 ·         10.08. - 23.08.2024 ·          
     

    Persönliche Daten







    Ihre Reisedaten

     
    s
    You don't have permission to register